Walter Tschugguel

tschugguelDr.med.

Studium der Humanmedizin Universität Wien. Arzt für Allgemeinmedizin. Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Venia Docendi für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe, Amtstitel "Außerordentlicher Universitätsprofessor"an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien verliehen durch Frau Bundesministerin Gehrer, Berufstitel "Universitätsprofessor" verliehen durch Herrn Bundespräsident Alexander van der Bellen.
Medizinische Hypnose und Kommunikation
NLP-Master (DVNLP)
Gründer und Mitbegründer der Universitätslehrgänge „Zahnmedizinische Hypnose“ und „Medizinische Hypnose“ an der Medizinischen Universität Wien
Seminar- Vortrags- und Vorlesungstätigkeit zum Thema „Hypnose im Medizinkontext“ an der Medizinischen Universität Wien, Universität Tübingen (M.E.G. Regionalstelle), Deutsche Gesellschaft für Zahnmedizinische Hypnose (DGZH), Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH) e.V., Hypno-Synstitut Wien.
Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (ÖGGG)
Full Member Society for Gynecologic Investigation (SGI)
Member International Society of Hypnosis (ISH).

Cornelie Schweizer

schweizerDr.rer.nat. Dipl.Psych. (D)

Dr. Cornelie Schweizer, Diplompsychologin; verheiratet, vier Kinder, zwei Enkelchen, Promotion in hypnotherapeutischer Raucherentwöhnung, Ausbildung in Hypnotherapie (M.E.G.), systemischer Paar- und Familientherapie und systemischer Supervision (IFW, SG).

Tätig als Ausbilderin und Supervisorin der Milton-Erickson-Gesellschaft sowie als Hypnotherapeutin, systemische Paar- und Familientherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis. Tätigkeit in der Erstaufnahmestelle Tübingen für traumatisierte, alleine geflüchtete Frauen. Freie Mitarbeiterin bei ubf Tübingen für Trainings im Bereich Stressmanagement, Kommunikation und Gesundheitsentwicklung.

Mitarbeit bei Studien zur Hypnotherapie bei Professor Dr. Anil Batra an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Tübingen in den Bereichen: Tabakabhängigkeit, pathologisches Glücksspiel, Depression und Angst.

Mitautorin der S3-Leitlinie für tabakbezogene Störungen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Verschiedene Veröffentlichungen in den Bereichen Hypnotherapie und Tabakabhängigkeit u.a.: „Vom blauen Dunst zum frischen Wind“

und „Das Praxisbuch der hypnotherapeutischen Raucherentwöhnung-66 Interventionen für Freiatmer“ sowie: „Hypnotherapie bei Depressionen“ (Wilhelm-Gössling, Schweizer, et al., Hrsg. Batra u. Hohagen).

 

www.ccschweizer.de

Claudia A. Reinicke

Dipl.Psych. (D)

Ich bin geboren 1965 und habe mein Studium der Psychologie in Landau und Tübingen (Prof. Revenstorf / Prof. Schlottke) absolviert. Die Mitarbeit in Forschungsprojekten zum Thema „Hochbegabung“ (A. Stapf) und in einer niedergelassenen Praxis mit ADHS-Kindern, fanden mein besonderes Interesse. 1992 habe ich meine Forschungs-Diplomarbeit bei P. Schlottke zum Thema „Implizites Gedächtnis bei ADHS-Kindern und Nicht-Betroffenen“ durchgeführt,

Weiterlesen: Claudia A. Reinicke

Matthias Ohler

ohlerM.A. (D)

Philosoph, Linguist, Systemischer Berater & Coach, Musiker, Sänger & Chorleiter. Praktizierender Atmosphäriker.
Geschäftsführer der Auer & Ohler GmbH Heidelberger Kongressbuchhandlung. Mitbegründer des Ludwig-Wittgenstein-Instituts, Leiter der Carl-Auer Akademie, Geschäftsführer des Carl Auer Verlags, Dozent für Weiterbildungsinstitute und Hochschulen.
www.matthias-ohler.de

Bernhard Trenkle

trenkleDipl.Psych., Dipl. Wi.-Ing.  (D)

Leiter der M.E.G. Regionalstelle Rottweil. Präsident der Internationalen Hypnosegesellschaft ISH von 2018-2021, im Vorstand der International Society of Hypnosis ISH seit 2006). Mitglied des Direktoriums der Milton Erickson Foundation Phoenix, USA (seit 1999) von 1984-2003 im Vorstand der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M.E.G.) und von 1996-2003 als

Weiterlesen: Bernhard Trenkle

Kris Klajs

klajsDipl.Psych. (PL)

ist der Direktor des polnischen Milton Erickson Instituts und einer der führenden Hypnotherapeuten in Europa. Schon vor der politischen Wende in Polen war er in den 80er Jahren einer der Köpfe eines ersten privaten polnischen Ausbildungsinstituts für Psychotherapie. Er war der erste und längere Zeit der einzige Psychologe in Polen, der sowohl bei den

Weiterlesen: Kris Klajs

Wieslaw Karolak

karolakProf. Dr.

Bildungsweg:
- 1999 Doktor h.c. an der Universität Bielefeld
- 1994 Professorentätigkeit an der Akademie für Bildende Künste und Design Poznań

Ehrungen und Auszeichnungen:
- 1999 Edwin Ziegfeld Preis für hervorragende internationale Leistungen in der Kunsterziehung, USA.

Weiterlesen: Wieslaw Karolak

Dana Juraschek

neumeyerDipl.-Kunsttherapeutin

Jahrgang 1970, Mutter einer erwachsenen Tochter, zertifizierte Zaubertherapeutin und Ausbilderin (Modul I) des Therapeutischen Zauberns® von Annalisa Neumeyer, zertifizierte Weiterbildung in Kinder- und Jugendlichenkunsttherapie an der Alanus Hochschule, seit vielen Jahren selbständig tätig in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, künstlerische,

Weiterlesen: Dana Juraschek

Sophia Bethge

bethgeB.Sc. (D)

In Indien ausgebildete Yogalehrerin mit Schwerpunkten traditionelles Hatha- sowie Ashtanga-Vinyasa Yoga (zertifiziert durch die Yoga Allianz International). Weiterbildungen in Yin Yoga und Faszien Training. Gründerin von "Salty Elephant - Eco Yoga Retreats",  einem Reiseveranstalter für Einzelpersonen und Teams. Studium der Psychologie an der Universität Tübingen und Ausbildung im systemischem Coaching (ich.Raum GmbH).

Weiterlesen: Sophia Bethge

Gunther Schmidt

schmidtguntherDr.med. Dipl.rer.pol. (D)

Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Gründer und Leiter des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg und ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der SysTelios-Klinik Siedelsbrunn für psychosomatische Gesundheitsentwicklung. Er ist Mitbegründer und Lehrtherapeut der Intern. Gesellschaft für Systemische Beratung und Therapie(IGST), Mitbegründer und Lehrtherapeut des Helm-Stierlin-Instituts für systemische Beratung, Forschung und Therapie (HSI), Ausbilder und (von 1984- 2003) 2. Vorsitzender der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose, Mitgründer und Senior Coach des Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC). Träger des Life Achievement Awards der deutschen Weiterbildungsbranche. Er gilt international als Pionier der systemisch-lösungsorientierten Beratungsansätze und als Begründer der hypnosystemischen Konzeption in Psychotherapie, Beratung, Coaching und Organisationsentwicklung (integratives Modell, das die offenen und verdeckten Kompetenzen der Kunden für diese optimal nutzbar macht). Autor zahlreicher Fachpublikationen (Bücher, Fachartikel, Audio- und Video- Publikationen).
www.meihei.de

Mark Jensen

jensenProf. Dr.

Mark Jensen gehört zu den weltweit führenden Spezialisten im Bereich Hypnotherapie bei chronischen Schmerzerkrankungen. Er war schon mehrfach in Rottweil zu Seminaren und wird nun 2016 zum ersten Mal von Seattle/Washington nach Wigry zu uns reisen.

Mark P. Jensen, Ph.D., is a Professor and Vice Chair for Research in the Department of Rehabilitation Medicine who has been studying chronic pain and helping individuals better manage chronic pain for over 30 years. He has been funded by the National Institutes of Health and other funding agencies to study the efficacy and mechanisms of various treatments for chronic pain, including hypnotic analgesia. He has published extensively (five books and over 400 scientific articles and book chapters) on the topics of pain assessment and treatment. His clinician manual on the use of hypnosis for chronic pain management won the 2011 Society of Clinical and Experimental Hypnosis Arthur Shapiro Award for Best Book on Hypnosis.

Besuchen Sie auch die polnische Website von Wigry

Odwiedź także polską stronę Wigier

Einfach auf das Logo klicken (Diese Seite ist nur auf polnisch verfügbar.).

Copyright © 2011 - 2021 All Rights Reserved. Content by Milton Erickson Institut Rottweil - Design by ZIELWASSER.design

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.